Datenschutz

Pfalzstraße 17, 5282 Ranshofen

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie des Datenschutzgesetzes DSG. Nachfolgend unterrichten wir Sie über uns sowie Art, Umfang und Zweck der Datenerhebung und Verwendung:

Wer wir sind

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist der Vorstand des Elternvereins Ranshofen.

Sie erreichen uns postalisch unter der Adresse Pfalzstr. 17, 5282 Ranshofen bzw. per Email unter: office@ev-ranshofen.at

Erhebung und Verarbeitung von Daten

Wir verarbeiten jene Daten, die Sie uns als Mitglied zur Verfügung stellen bzw. die wir vom Schulverein erhalten. Ohne diese Daten ist eine Mitgliedschaft bei uns nicht möglich.

Die Datenverarbeitung erfolgt zu folgenden Zwecken: Förderung des Vereinszweckes, Unterstützung der Schüler, Unterstützung der Schule, Führen eines Mitgliederverzeichnisses, Durchführung von Veranstaltungen, Buchhaltung einschließlich automationsunterstützt erstellter und archivierter Dokumente in diesen Angelegenheiten.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung sind die Vereinsstatuten bzw. das SchUG.

Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten

Ihre Daten werden für die Dauer Ihrer Mitgliedschaft bei uns gespeichert bzw. bis zum Ablauf der geltenden Verjährungs- und gesetzlichen Aufbewahrungsfristen und anschließend gelöscht.

 

Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter.

Bei Fragen zum Schutz Ihrer Daten wenden Sie sich bitte an uns.

 

Auskunft, Berichtigung, Löschung

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch zu.

Auf schriftliche Anfrage inkl. Identitätsnachweis informieren wir Sie gerne über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten. Richten Sie Ihre Anfrage bitte an: Elternverein Ranshofen, Pfalzstraße 17, 5282 Ranshofen bzw. per E-Mail unter office@ev-ranshofen.at

Sollten Ihre von uns verarbeiteten Daten nicht richtig sein, unterrichten Sie uns bitte darüber. Wir werden diese unverzüglich richtigstellen und Sie darüber informieren.

Im Falle, dass Sie eine Verarbeitung Ihrer Daten durch uns nicht länger wünschen, ersuchen wir Sie uns dies formlos mitzuteilen. Ihre Daten werden umgehend gelöscht, außer dem stehen zwingende rechtliche Gründe entgegen, worüber wir Sie informieren würden.

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist die Datenschutzbehörde in Wien zuständig.